Dienstag, 24. Februar 2015

Knüpfstern - erste Handarbeit fürs Kind

Heute wollte ich euch zeigen, wie man einen Knüpfstern macht.
Ok, mann kann auch einen kaufen.
Aber wer ein wenig Pappe, Schere, Zirkel, Lineal, Bleistift übrig hat, kann 10€ sparen.

Als erstes wird auf schön fester Pappe ein Kreis aufgezeichnet 
(Für unerfahrene: dazu brauch man einen zirkel)
Dann werden 8 ca gleichgroße teile angezeichnet.
Wenn eins bissle größer oder kleiner geworden ist, 
ist jetzt nocht sooo schlimm.


Alles ausschneiden und ein Loch in in Mitte,
 ihr erhaltet jetzt ein Ninjawurfstern.


/ Fäden durchfädeln und verknoten


Die Fäden so anrichten, wie hier auf dem Bild.
Eine Kerbe bleibt frei.
Von dieser Kerbe aus, drei nach rechts zählen.
Diesen Faden (hier wäre es der Rosane) nehmen, und in die freie Kerbe legen.
Hier nochmal die Knüpfanleitung, falls ihr meine nicht versteht.


Tröllchen hatte damit keine Schwierigkeiten.
Bis auf, das sich die langen Fäden öfters vertüderten.


Die geknüpfte Schnur sieht so aus


1 Kommentar:

Wildnis Familie hat gesagt…

Hallo,

magst Du am One Lovely Blog Award teilnehmen? Ich habe nicht recherchiert, ob Du das bereits gemacht hast. Falls Du doppelt/ mehrfach eingeladen wurdest, ignoriert bitte diese Mail. Ansonsten würde ich mich freuen, von Euch zu lesen!

Ein schönes Wochenende wünscht Euch

Line von der Wildnisfamilie

https://www.wildnisfamilie.net/news/2015/2/28/only-love-blog-award