Sonntag, 22. Februar 2015

auf nach Zingst!

Heute mal ein kleiner Ausflugstipp.
Für Urlauber, die hier eine schöne Zeit genießen, 
oder für Einheimische, als Wochenendbeschäftigung.
(kann man natürlich auch in der Woche besuchen)

Gestern waren wir im Experimentarium auf Zingst, und die Kinder hatten ihren Spaß.
Man durfte alles anfassen.
Alles ausprobieren.
Es gab Flüsterrohr, Rohrpost, jede menge Puzzles (Tangram) eine Solareisenbahn, Experimente mit Schwerkraft und Spiegel und Luft.
und vieles vieles mehr.
Für Kinder ab Grundschulalter aufwärts sehr zu empfehlen... auch wir Erwachsene fanden so manches zum knobeln.
Und falls es für die ganz Kleinen Geschwister zu Langweilig wird, kann Miniknirps mit einem bereitgestellten Rutschauto durch die Gegend düsen.


Hier mal eine kleine Auswahl auf Bildern







Und hinterher, noch an den Strand, das muß sein.




Und falls die Frage aufkommt:
Troll hat sich selbst die Haare geschnitten.
Mehr als dieser kurze Bubi-Schnitt war nicht mehr drin.


Kommentare:

Sanaelie hat gesagt…

Ohhh das war bestimmt toll! Und ich mag den Haarschnitt vom Troll... sie hat es ja quasi so gewollt ;o) LG die Fadenhexe.

koko hat gesagt…

ja, ich weiß, haare wachsen wieder